Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


 Dieser Band enthält eine Vielzahl von Anregungen und Materialien, die ebenfalls für die Arbeit mit trauernden Kindern und Jugendlichen gedacht sind. Je nach den Bedürfnissen der Betroffenen finden die Begleiter hier Struktur und Anleitung für die kreative Behandlung sensibler Themen. Dabei wird auch auf die konkrete Planung und Vorbereitung der Gruppentreffen Wert gelegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Beispiel für die erste Gruppenstunde für jüngere Kinder könnte folgendermaßen aussehen:

 

Kennenlernen

Begrüßung jedes einzelnen Kindes

In diesem Buch werden verschiedene Kennenlernspiele vorgestellt. Persönlich finden wir das Wollspiel zumindest für die jüngeren Kinder am lustigsten und effektivsten. Weitere Kennenlernspiele werden in diesem Konzeptbuch vorgestellt.

 

Das Wollspiel geht so:

Die Kinder und die Begleiter stellen sich im Kreis auf. Ein Begleiter nimmt das Wollknäuel und wirft es einem Kind zu und fragt:.....................................................

 

 

Dieses Buch beinhaltet 90 Konzepte und Arbeitsblätter

 

 

Beispiel:

Aus alt wird neu

 

 Materialien: 

 

Eine mit Acrylfarbe bemalte Fliese. Diese könnte in einem vorangegangenen Gruppentreffen bemalt worden sein.

 

Eine zweite Fliese, Kleber, Fugenmaterial, Schwamm, Schalen, Hölzchen zum Anrühren, Handtücher, Putztücher, goldener Lackstift

 


Ziel:

 

In Japan gibt es eine Tradition, die sich Kintsugi – Goldflickerei nennt. Wird in Japan ein zerbrochenes Gefäß repariert, dann wird der Spalt mit Gold aufgefüllt. Sie glauben, dass eine Sache, die verwundet worden ist und eine Geschichte hat, schöner wird.

 

Diese Übung soll vermitteln, dass das Leben – auch wenn es zurzeit in Bruchstücken liegt – wieder zusammengesetzt werden kann. Obwohl das Leben anders ist, kann es auf eine neue Art auch wieder schön werden.

 
 

Anleitung:

 

 

 

  • Die K/J nehmen die in der vorigen Gruppenstunde gefertigte Fliese und legen diese zwischen zwei Handtücher oder ähnliches. Dann schlagen sie mit einem Hammer auf die Fliese, damit sie in Stücke zerspringt.
  • ...............................
  • ..............................

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?